Tanzreisen


Tanzreise nach

Raabs an der Thaya

2018

zu den FOTOS

 Entgegen den bisherigen Gepflogenheiten führte uns die diesjährige Tanzreise ans nordöstliche Ende von Österreich - nach Raabs an der Thaya. Wer sich ob der langen Fahrzeit darauf einstellte, noch etwas  zu schlafen oder in langweilige oder hektische Wartestimmung zu verfallen, wurde Lügen gestraft. Schon ab Beginn der Fahrt jagte ein Gag den anderen und endlich hatte man Gelegenheit mit den Tanzfreunden interessante Gespräche zu führen, die bei den Clubabenden zu kurz kommen, da wir alle ja auch tanzen wollen. Zudem wurden wir immer wieder von Conny mit Goodies versorgt.

                So verging die lange Fahrt im Fluge und wir konnten unsere Zimmer in der Unterkunft beziehen. Unsere OrganisatorInnen Klaus und Elisabeth scheuten keine Mühe unsere Tanzlokation für die nächsten 2 Tage _ einen riesigen Turnsaal mit Parkettboden -   mit allem erdenklichen Comfort für uns auszustatten. Natürlich hatte auch  jedes einzelne Clubmitglied dafür gesorgt, daß wir bei unseren Tanzabenden und dem Workshop mit Speis und Trank verwöhnt wurden. Am späteren Nachmittag hatten wir noch ausreichend Zeit diesen - mit einem sonderbaren Flair behafteten  - Grenzort im Waldviertel zu besichtigen. Nach dem Abendessen hatten unsere österreichisch-tibetischen Mädchen Tena und Tenzin aber besondere Überraschung parat: wir wurden gleich zu Beginn des Tanzabends mit einer künstlerisch hochwertigen Gesangsdarbietung verwöhnt, die unsere Herzen aufgehen ließen. Natürlich baten wir in der Folge die beiden Sängerinnen um weitere Gesangsdarbietungen aus ihrem Repertoire. Danach genossen wir den ersten Tanzabend bis in die frühen Morgenstunden.

                Am nächsten Tag fand nach einem genussvollen Frühstück ein von Conny und Hans sorgfältig vorbereiteter Rock´n Roll Workshop statt. Erschöpft vom Tanzen, aber energiegeladen durch den großen Spass im Bus führte uns ein Ausflug in das mittelalterliche Städtchen Znaim in Tschechien. Eine kompetente Reiseführerin zeigte uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Stadt, die uns trotz des leichten Regens ob ihrer anmutigen Lage ganz positiv in Erinnerung blieb. Vielen von uns gefiel das Städtchen so gut, daß sie spontan einen Wiederbesuch erwägten. Tena und Tenzin wurden gebeten, in der  Franziskanerkirche von Znaim  ob deren sonorer Akustik eine kleine Gesangsdarbietung zu geben. Wir und die anderen Besucher dieser Kirche waren begeistert über diese stilvollen und professionelle Kurzaufführung.  Anschließend hatten wir die Gelegenheit die kulinarischen Köstlichkeiten dieser Stadt zu genießen – z.B. gebratene Ente mit böhmischen Knödeln und Powidltascherl – herrlich! Am Abend erwartete uns wieder ein lustiger Tanzabend.

                Bei der nebelverhangenen Abreise von Raabs blieb kein Auge trocken, nicht weil wie Hans so sinnig bemerkte „wir uns depressiven Endzeitphantasien hingeben konnten“ sondern, weil das Erlebnis in der Gemeinschaft von so viel Fröhlichkeit und Spaß getragen war. Elisabeth und Klaus ermöglichten uns als kulinarische Krönung der Tanzreise in Eisenerz in einer kleinen Bierbrauerei ein Haubenmenü mit Bierbegleitung zu delektieren. Erfüllt mit den vielfältigen herrlichen Erlebnissen traten wir vergnügt unsere Heimreise an. Wir danken unseren Organisatoren für die gelungene Reise! Nächstes Jahr – wo auch immer die Tanzreise hingeht – sind wir wieder dabei!

 

Mag Dr. Gabriele Bostjancic


Tanzreise 2017   zu den FOTOS

 Wie auch in den vergangenen Jahren, reisten die Mitglieder und Freunde des TSC Ferlach 2017 wieder nach Opatija. So viele Mitreisende wie bei unserem fünften Ausflug hatten wir noch nie.

Konny und Hans waren und sind sehr um unsere Gesundheit bemüht, daher haben sie sehr großen Wert auf unsere Beweglichkeit bzw. Hüftschwünge gelegt. Mit großem Einsatz und Einfühlunsgsvermögen haben die beiden versucht, uns eine neue Salsafigur „Kentucky complicado“ beizubringen.

Die Geschichte  der Altstadt von Rovinj wurde uns durch eine sehr sympathische und kompetente Dame näher gebracht. Auf der Heimfahrt besuchten wir noch das Agroturizam Kastel Pineta in Sv. Martin, wo wir mit einer köstlichen Jause und typischen istrianischen Weinen verwöhnt wurden.

 

Die Reise wurde wieder von Klaus Herzele zu unserer vollsten Zufriedenheit organisiert, dem wir ein großes „Danke Schön“ aussprechen und hoffen gleichzeitig, dass es auch 2018 wieder so einen lustigen und lehrreichen Ausflug gibt. 


     zu den FOTOS                      Tanzreise 2016

Tanzreise Opatija 2016: Wieder ein voller Erfolg.

 

Klaus Herzele organisierte zum vierten Mal die Tanzreise nach Opatija, wo wir in „unserem“ Grand Hotel Palace, das in neuem Glanz erstrahlte, abstiegen.

 

Die Workshops mit dem Schwerpunkt „Lateinamerikanische Tänze“ mit Konny und Hans haben unsere Beweglichkeit wieder einmal auf die Probe gestellt. Wir haben Muskeln zum Spüren bekommen, die viele von uns vorher noch nicht gekannt haben.

 

Als Wiedergutmachung für unsere Strapazen durften wir im Weingut Kabola in Momjan wunderbare Weine verkosten. Nach einer schmackhaften Jause waren unsere „Zipperlein“ vollkommen vergessen. Ein weiterer Ausflug führte uns in das Künstlerdorf Groznjan.

 

Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht hat und sich alle bereits auf Opatija 2017 freuen.

 


Tanzreise 2015                    zu den FOTOS

Zum dritten Mal reisten die Mitglieder und Freunde des TanzSportClub Ferlach nach Opatija, um wieder die anspruchsvollen und amüsanten Workshops mit Konny und Hans genießen zu dürfen. Dieses Mal wurde uns ein Bachata gelehrt, der unsere „Hüftbeweglichkeit“ ziemlich auf die Probe gestellt und somit für viel Stimmung und Gelächter gesorgt hat. Ein Ausflug in das Amphitheater in Pula mit einer sehr kompetenten und engagierten Führerin sowie ein Besuch des Weingutes Pilato haben unser Programm abgerundet. Wie immer wurde die Reise von Mag. Klaus zu unserer vollsten Zufriedenheit organisiert, dem wir ein großes „Danke Schön“ aussprechen und hoffen, dass es auch 2016 wieder so einen tollen Ausflug gibt.


Tanzende Wolken bei Sonnenschein 2014     zu den FOTOS

 

Auch wieder eine tolle Stimmung beim TanzSportClub Ferlach plus Freunde. Die Teilnehmer genossen zum zweiten Mal die Tanzabende mit den Workshops, wo Konny und Hans wieder hervorragend coachten.
Obmann Heinz und Organisator Klaus erfreuten sich, wieder der gelungenen Reise.


Tanzreise 2013              zu den FOTOS

Eine schöne Erinnerung kann man im heurigen Jahr die erste Tanzreise des TanzSportClub Ferlach bezeichnen. Die Teilnehmer erfreuten sich an den Tanzabenden, den Workshops mit Konny und Hans, dem nostalgischen Ambiente mit der guten Verpflegung im Hotel, der Urlaubsstimmung an der Strandpromenade und beim Maroni Fest. Auf der Heimreise gab es zum krönenden Abschluss noch eine Weinverkostung am Weingut Mahnič in Slowenien (ein Geheimtipp von Konny) mit                                                                                                                ausgezeichneten Weinen und istrischer Jause.